• LANCE
  • Posts
  • ­čŚú´ŞĆ Die Strategie des selbstbewussten Sprechens

­čŚú´ŞĆ Die Strategie des selbstbewussten Sprechens

Strebe nach Verbindung, nicht nach Perfektion

Lesedauer: 8 Minuten

Hallo aus dem sonnigen Italien!

Hier ist Stephan zur├╝ck mit deinem w├Âchentlichen Schuss LANCE, in deinem Freelance Caff├Ę americano.

Diese Woche bek├Ąmpfen wir ein Ungeheuer, das Sitzungss├Ąle, Zoom-Anrufe und sogar lockere Gespr├Ąche an der Kaffeemaschine heimsucht.

Ja, du hast es erraten (oder den Titel des Newsletters gelesen): Wir ├Âffnen die B├╝chse der Pandora, des selbstbewussten Sprechens.

Let┬┤s go!

Die Ausgangslage

Stell dir vor, du bist auf einem Networking-Event, oder vielleicht pitchst du einem neuen Kunden.

Deine Handfl├Ąchen sind schwei├čig, die Knie schwach, die Arme schwer.

Nein, du bist nicht in einem Eminem-Song oder Freestyle-Battle; du bist gleich dran, ├Âffentlich zu sprechen!

Selbstbewusst zu sprechen ist kein nice-to-have; es ist der eine karrierever├Ąndernde Skill, der dich wirklich von der Herde abhebt.

Aber wie besiegen wir dieses Ungeheuer?

Deep Dive

Verst├Ąndnis f├╝r selbstbewusstes Sprechen

Selbstbewusst zu sprechen ist wie ein Videospiel, in dem man mit ├ťbung, Geduld und einem kleinen bisschen Nervenst├Ąrke aufsteigt. Es geht um mehr als nur die Worte, die du sagst; es geht darum, wie du sie sagst, die ├ťberzeugung dahinter und wie du dich verh├Ąltst, w├Ąhrend du sie sagst.

Der Freelancer-Fit

  • Glaubw├╝rdigkeit etablieren: Selbstbewusste Sprecher wirken kompetenter und vertrauensw├╝rdiger.

  • Kundenbeziehungen verbessern: Klare und selbstbewusste Kommunikation kann Kunden gewinnen und halten.

  • Deine Marke verbessern: Artikuliert und selbstsicher zu sein, verst├Ąrkt deine pers├Ânliche Marke.

In Aktion

Du pitchst einem potenziellen Kunden, der eine schwierige Frage stellt. Anstatt aktionistisch zu reagieren, nutzt du deine Skills, um das Gespr├Ąch zu kontrollieren, indem du mit bedacht antwortest und das Gespr├Ąch wieder auf deine St├Ąrken lenkst.

/

So funktioniert┬┤s

Lass uns aufschl├╝sseln, wie man das Sprechen von einem schwitzigen Albtraum in ein m├Ąchtiges Werkzeug in deinem Freelancing-Arsenal verwandelt:

Schritt 1: Visualisierung

Werkzeug: Deine Vorstellungskraft

Beispiel: Gehe die Rede in Gedanken durch und stelle dir vor jeder Rede vor, dass du Erfolg hast. Sehe das zustimmende Nicken, h├Âre das virtuelle Klatschen. Das ist wie eine mentale Generalprobe f├╝r das gro├če Spiel.

Schritt 2: Strebe nach Verbindung, nicht nach Perfektion

Hilfsmittel: Achtsamkeit

Beispiel: Konzentriere dich darauf, mit einer Person in der Besprechung oder im Telefonat eine Verbindung herzustellen. Vergiss, alle zu beeindrucken; mache es dir zur Aufgabe, diese eine Person zu erreichen.

Schritt 3: Strukturiere deine Gedanken

Hilfsmittel: Die PREP-Methode (Punkt, Grund, Beispiel, Punkt)

Beispiel: Wenn du in einer Besprechung nach deiner Meinung gefragt wirst, beginne mit deinem Hauptargument, untermauere es mit einer Begr├╝ndung, veranschauliche es mit einem Beispiel und wiederhole dein Argument. Das ist ein ordentliches Paket, das jedes Mal funktioniert.

Schritt 4: Traue dich, langweilig zu sein

Werkzeug: Authentizit├Ąt

Beispiel: Nicht jede Antwort muss eine Perle sein. Es ist in Ordnung, die Frage einfach zu beantworten. Das nimmt den Druck und schafft Raum f├╝r eine echte Verbindung.

Schritt 5: ├ťben, ├╝ben, ├╝ben

Werkzeug: Allt├Ągliche Konversationen

Beispiel: Nutze allt├Ągliche Interaktionen als Spielwiese. Bestelle deinen Kaffee mit der gleichen ├ťberzeugung, mit der du auch bei einem Kundengespr├Ąch auftreten w├╝rdest. Das ist eine ├ťbung mit geringem Einsatz f├╝r Momente mit hohem Einsatz.

Heute haben wir gelernt

  • Visualisierung f├Ârdert die Leistung: Erfolg in deinem geistigen Auge zu sehen, bereitet dich auf den echten Moment vor.

  • Perfektion ist der Feind: Authentische Kommunikation steht ├╝ber einer makellosen Rede.

  • Einstellung ist wichtig: Wie du deine Gef├╝hle interpretierst, kann dein Sprecherlebnis verwandeln.

 

Wie ich Investoren mein neues Projekt vorstelle

Bleib ein fabelhafter Freelancer!

Stephan

Bewerte den heutigen Newsletter